Lehrer

Robert Hiemer

Robert Hiemer startete 1985 seine Budolaufbahn mit Karate (5. Dan), später kam Aikido (4. Dan) und Iaido (2. Dan) hinzu. Ab 1989 fand seine aktive Wettkampflaufbahn über 10 Jahre statt, mit Landes- und Bundesweiten Platzierungen.
Im Jahr 2002 beendete er sein Studium der Sozialpädagogik. Seine Diplomarbeit zeigt Wege einer erfolgreichen Persönlichkeitsentwicklung durch Budodisziplinen. Seitdem arbeitet er mit Menschen in verschiedensten Lebensbereichen.
Robert Hiemer ist lizenzierter Prüfer für Karate auf Bundesebene. Er absolvierte die Ausbildung im Gesundheitsprogramm Shiatsu (DKV e.V). Seit 2003 unterrichtet er als lizenzierter Lehrer in verschiedenen Karate- und Aikidoschulen und ist als Referent bei zahlreichen Seminaren auch im Ausland tätig.

Interwiew mit Robert Hiemer

Roberto Popp

Roberto Popp begeisterte sich bereits als Jugendlicherfür die Philosophie des Budo und fand seinen Einstieg in die Welt des Kampfsportes beim Ninjutsu 1987. Seit 2001 ist er aktiver Aikidoka (1. Dan).
Sein Studium der Sozialen Arbeit, schloss er 2006 mit Diplom ab. Seither ist er in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit als Diplom-Sozialpädagoge tätig und beschäftigt sich leidenschaftlich mit Themen wie Abenteuerpädagogik, Teambuilding und Öffentlichkeitsarbeit. Zu diesen Themen hat er pädagogische Konzepte entwickelt und Workshops abgehalten.
Roberto Popp absolviert die Ausbildung zum Systemischen Berater und steht für Beratungsangebote zur Verfügung.