Shiatsu

Shiatsu (jap.: Shi-Finger, Atsu-Druck) ist eine Massagetechnik bei der mit Hilfe der Finger und Handflächen sanfter Druck durch Gewichtsverlagerung ausgeübt wird. Dabei werden Verspannungen der Muskulatur aufgelöst und Schmerzen gelindert, sowie unsere Abwehrkräfte des Körpers gestärkt.

Shiatsu beugt Krankheiten vor, oder beschleunigt deren Heilungsprozess, es wirkt positiv auf unsere Organe, durch Aktivierung von Energiepunkten (Tsubos) und –bahnen (Meridiane) die auch aus der Akkupunktur bekannt sind.

Die Massage ermöglicht ein tiefes seelisch-körperliches Entspannen und Loslassen. Shiatsu ist ein sehr intensiver Energieaustausch zwischen zwei Menschen, eine Form der wortlosen Kommunikation durch Berührung und Nähe.

Es finden immer wieder Workshops zu diesem Thema statt.

Shiatsu findet bekleidet auf einer Matte statt. Lange, bequeme Kleidung erleichtert die Beweglichkeit und Entspannung in beruhigender Atmosphäre.

Eine Behandlung dauert ca. eine Stunde.

Termine nach Vereinbarung.